Medikamentöse Tumortherapie

Wir bieten das gesamte Spektrum medikamentöser Tumortherapien an:

  • Chemotherapie mit Zytostatika, Immuntherapeutika, zielgerichtete Spezialmedikamente wie Antikörper und Signalübermittlungshemmer
  • Hormonbehandlungen
  • Bisphosphonate und andere Knochenstabilisatoren (bei Knochenmetastasen)
  • Transfusionen von Blut und Blutplättchen (Erythrozyten- und Thrombozyten-Konzentrate)
  • Für Strahlentherapien, Hochdosis-Chemotherapien und Stammzelltransplantationen arbeiten wir mit den umliegenden Zentrumsspitälern zusammen.

Hyperthermie

In den Zentren des Zentrums für Integrative Onkologie werden die moderate Ganzkörper-Hyperthermie und die lokale Tiefenhyperthermie angeboten. Die Behandlung mit Hyperthermie beruht auf einer gezielten Erwärmung des Körpers oder einzelner Körperpartien. Dadurch wird das Immunsystem stimuliert und die Krebszellen werden empfindlicher gegenüber einer Chemo- oder Strahlentherapie.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Zentrums für Integrative Onkologie.

Physiotherapeutisches Behandlungsangebot in der Onkologie

Atemtherapie Lymphologische Physiotherapie mit oder ohne Bandagen Allgemeine Bewegungstherapie Craniosacraltherapie Bowen (Faszientechnik) Giger/Ergometer (Bewegungsgeräte zum aktivieren) Physiotherapeutische Beratung und Begleitung Entspannungstherapie

Anthroposophische Therapieverfahren

Äussere Anwendungen, Rhythmische Massage, Heileurythmie, Musiktherapie, Mal- und Gestaltungstherapie erweitern unser Behandlungsangebot.

Misteltherapie

Die Misteltherapie gehört zu den wichtigsten komplementären Therapieverfahren. Mistelpräparate stärken die körpereigenen Abwehrkräfte, vermindern Nebenwirkungen von Chemo- und Strahlentherapien und verbessern die Lebensqualität.

Pflanzliche und natürliche Heilmittel

Aus dem grossen Heilmittelschatz der Anthroposophisch erweiterten Medizin und der Phytotherapie setzen wir ergänzende und unterstützende Medikamente ein.

Orthomolekulare Medizin

Die Orthomolekulare Medizin basiert auf einer gezielten Stärkung der körperlichen Regeneration. Sie erfolgt in erster Linie durch eine ausgewogene Ernährung mit ergänzender Zufuhr belastungsabhängiger Verbrauchsstoffe, Antioxidantien und Mikronährstoffen.

Psychoonkologie und psychoonkologische Beratung

Jede Krebserkrankung bedeutet einen gravierenden Einschnitt in das eigene Leben. Um Sie bei der Verarbeitung und Bewältigung der Erkrankung und ihrer seelischen und geistigen Auswirkungen zu unterstützen, bieten wir psychotherapeutische Einzel- und Gruppengespräche sowie Biographiearbeit an.

Häufig spielen dabei folgende Fragen eine wesentliche Rolle:

  • Welche Möglichkeiten und persönlichen Ressourcen habe ich, die den Verlauf meiner Erkrankung positiv beeinflussen können?
  • Was kann ich selbst unterstützend während und nach meiner Behandlung tun?
  • Was bedeutet die Erkrankung im Gesamtkontext meines Lebens?

Therapieentscheidungen und Durchführung in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Integrative Onkologie